Der TOPCAT

Der TOPCAT war von Anfang an ein robustes, schnelles Boot. Kein Wunder, der Konstrukteur Klaus J. Enzmann war schließlich kein Neuling auf diesem Gebiet: etliche Jahre hatte seine Konstruktion 'Wing' die A-Cat-Szene beherrscht. Die Erfahrungen beim Bau des 'Wing' kamen natürlich der Qualität und den Segeleigenschaften des TOPCAT sehr zugute.

Der TOPCAT ist ein Katamaran, der leicht auf einem Autodach Platz findet. Kein Teil ist schwerer als 29 Kilogramm oder länger als 4.80 Meter (Mast teilbar). Dadurch kann der TOPCAT auch von einer Einzelperson sehr einfach verladen und transportiert werden.

Die Holme werden einfach in die exakten Passungen der Rümpfe gesteckt, und die Wanten über sogenannte Hammer-Terminals in die Püttingeisen eingehakt. 

Auf Regatten wird der TOPCAT sowohl einhand als F1 (ohne Fock) als auch zu zweit als F2 (mit Fock) ohne Vergütung gegeneinander gesegelt.

Der TOPCAT und der TOPCAT Formel 2 sind praktisch identisch, mit dem Unterschied, daß der TOPCAT nur mit Großsegel Einhand und der TOPCAT Formel 2 zu zweit mit Großsegel und Fock -jeweils mit Trapez- gesegelt wird. 
Die Streamcut-Version hat im Vergleich zur Classic-Version ein neueres, modernes Square-Head Großsegel im Radial-Schnitt, das dem Cat noch mehr Speed und noch bessere Segeleigenschaften ermöglicht.


Die technischen Daten:
Länge 4.80 m
Breite 2.00 m
Mastlänge 7.00 m
Segelfläche Groß 12.5 qm
Segelfläche Fock 3.6 qm
|

Impressum|Kontakt| erstellt von modernize*design | © Segel-Club Salzgitter 2018