Die EUROPE

Die Europe ist eine Einhand Jolle, die Segler zwischen 13 und 70 Jahren segeln. Sie ist in ganz Deutschland verbreitet und wird weltweit in 46 Ländern als Regattaboot genutzt. Für die Damen ist Europe-Segeln olympische Disziplin. Ideal ist ein Segler-Gewicht zwischen 50 und 75 kg und eine Körpergröße zwischen 1,60 m und 1,85 m. Diese großen Spannen werden durch eine große Auswahl beim Material ermöglicht. Dadurch ist die Europe für Jugendliche, Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Die Europe ist für See und Binnenreviere konstruiert. Daher werden Regatten sowohl auf großen Seerevieren ausgetragen - z. B. auf dem Pazifik vor San Francisco, USA, und vor Auckland, NZL, auf dem Atlantik vor La Rochelle, FRA; auf dem Englischen Kanal vor Le Havre, FRA, und vor Hayling Island, GBR; auf dem Mittelmeer vor Hyeres, FRA, vor Barcelona, ESP, und vor Athen, GRE - und es werden auch Regatten auf kleinen Binnenrevieren gesegelt - z. B. auf dem Wannsee in Berlin, auf dem Edersee in NRW und auf dem Pilsensee in Bayern. 

Die Europe kann einiges an Wind vertragen: bei 20 kn Wind (5 Bft) kann man noch gut Regattasegeln, 25 kn (6 Bft) sind hart und 30 kn (7 Bft) sollten lieber nur kurzzeitig wehen. Zum Transport der Europe reicht ein kleines Auto (solange man nicht nach Übersee will), da sie mit 3,35 m Länge und einem Rumpfgewicht von 45 kg auf jedes Autodach passt. Segelfertig wiegt die Europe etwa 60 kg. 

Die Europe ist nicht nur ein gutes Regattaboot, sondern auch ein ideales Ausbildungsboot: die Bedienung ist unkompliziert, es sind alle für den Trimm eines Bootes notwendigen Strecker vorhanden; durch die Rumpfform und das geringe Bootsgewicht (im Verhältnis zum Körpergewicht des Seglers) spürt der Segler sofort die Auswirkungen von Segeltechnik und Bootstrimm; die Bauweise ist robust und verursacht daher eher geringe Instandhaltungskosten, das Idealgewicht des Seglers von 50 kg aufwärts passt auf viele Opti-Umsteiger. In Deutschland gibt es über 500 Europe-Segler und Seglerinnen. In den Ranglisten 1999 sind jeweils etwa 1 00 Damen und Herren sowie knapp 180 Jugendliche vertreten. Sie haben sich ihre Punkte auf 90 Regatten in Deutschland sowie einigen weiteren Regatten im Ausland erkämpft. Im Jahr 2000 wird erstmals ein Deutschland-Cup ausgesegelt, eine Art Bundesliga des Europe-Segelns. In diesen Deutschland-Cup gehen acht Regatten ein, die über die gesamte Republik verteilt sind. Die Europe ist anerkanntes Jugendboot des Deutschen Segler-Verbandes. An der Jugendmeisterschaft 1999 haben 1 0 1 Seglerinneu und Segler teilgenommen. Die Europe wird in 46 Ländern auf allen fünf Kontinenten gesegelt: in Amerika (USA, Kanada, Mexiko, Argentinien, Brasilien, ... ), Asien (China, Japan, ...), Australien (und Neuseeland), Afrika (Südafrika) und Europa (25 -30 Länder). Insgesamt tummeln sich etwa20.000Aktive auf den Regattabahnen. 

Europes gibt es in verschiedenen Variationen: aus Kunststoff, Kunststoff-Rumpf mit Holzdeck oder ganz aus Holz. Die Wahl ist Geschmackssache, die Geschwindigkeit hängt davon nicht ab. Europes kann man neu oder gebraucht kaufen. Da auch in der Spitzengruppe 2 - 3 Jahre alte Boote gesegelt werden, ist ein Gebrauchtboot nicht nur für Einsteiger eine preiswerte Altemative. Es gibt einen großen Markt für Gebrauchtboote. 

 

Technische Daten:

Länge: 3,35 Meter

Breite: 1,38 Meter

Segelfläche: 7,00 Quadratmeter

Datenschutz|Impressum|Kontakt| erstellt von modernize*design | © Segel-Club Salzgitter 2018