Ziele

Opti- Weltmeister!!!     Nein, das kommt später....

Erster kann immer nur einer sein

... aber trotzdem können letztendlich alle gewinnen!

Bei jeder Wettfahrt wird ein Boot zuerst im Ziel sein und eines zuletzt und darum wird das Rennen immer für den einen  ein Höhepunkt und für den anderen zunächst eine Niederlage sein.

Aber worum geht?s eigentlich? - Jeder Segler sollte daran interessiert sein, sein Können ständig zu verbessern. Darum bietet jeder neue Start die Möglichkeit etwas hinzu zu lernen und damit dem Sieg ein Stückchen näher zu kommen.

Ebenfalls sollte man sich stets vor Augen führen, dass Siegen nicht unbedingt nur bedeuten muss Erster zu werden. Unter schwierigen Bedingungen - bei Wind und Welle - den Kurs gemeistert zu haben und im Ziel anzukommen kann auch schon enorm viel bedeuten. Durchhaltewille und Stärke, auch unter Anspannung und widrigen Umständen bewußt sein Ziel zu verfolgen, sind Merkmale, die einen Sieger kennzeichnen.


Es kommt immer auf den Blickwinkel an...
Sicherlich wird es an der einen oder anderen Stelle Eltern oder Trainer geben, denen die genannten Aspekte als zu trivial oder im Sinne des Leistunsgedankens völlig unzutreffend erscheinen. Dabei sollte jedoch bedacht werden, auf welchem Level sich die Kinder bewegen: Es geht zunächst einmal darum, allen Beteiligten (Kindern und Eltern) den Einstieg in den Regattasport zu vermitteln.
Hier von Anfang an nur mit konkreten Leistungszielen in Form von (mögichst vorderen) Ergebnissen auf den Listen zu operieren ist nicht sinnvoll und auch gar nicht möglich.

Datenschutz|Impressum|Kontakt| erstellt von modernize*design | © Segel-Club Salzgitter 2018