Der Salzgittersee

Der Salzgittersee ist seit 1960 aus einem Baggersee für Kies entstanden und wurde 1975 in seiner geplanten Größe von 75 Hektar Wasserfläche fertiggestellt. Seine Ausdehnung beträgt in Nord-Süd-Richtung 2.120 Meter (Regattastrecke für Ruderer) und in West-Ost-Richtung 800 Meter. Die Insel umfaßt 22 Hektar.

Der See wird von uns vorwiegend in einem Olympischen Dreiecks Kurs, auf der großen Wasserfläche, für Regatten genutzt. Bei großen Regatten sind bis zu 60 Boote am Start.

Der See und seine Ufer bieten ideale Bade- und Schwimmmöglichkeiten.
 Als ein Zentrum der Naherholung der Stadt Salzgitter lockt er in den sonnigen Sommertagen bis zu 15 000 Besucher an. Die Spazier- und Wanderwege sind rund 7 km lang.

Im Winter wird eine abgegrenzte, geprüfte und markierte Fläche zum Eislauf von der Stadt freigegeben. Für uns war die Entscheidung der Stadtväter den See auszubauen, die Beste für den Wassersport.

Impressum|Kontakt| erstellt von modernize*design | © Segel-Club Salzgitter 2018