Die Segelscheine für die See

Der SCSz bietet diesen Winter wieder einen Kombi-Kurs für die "Seefahrer" an, also für den Küstenbereich der hohen See:

"Kombi-Kurs" - weil es handelt sich hier um 2 getrennte Führerscheine:

  1. SBF-See (Sportbootführerschein See): wird zwingend benötigt um auf See Fahrzeuge mit mehr als 15PS zu bewegen. Ist also ein reiner „Motorschein“.
  2. SKS (Sportküstenschifferschein): der „Segelyacht-Führerschein“ behandelt ausführlich die Bedienung einer Segelacht und die Navigation. Voraussetzung ist der Besitz des SBF-See.

Beide Scheine können quasi "in einem Aufwasch" gemacht werden, da viele der Inhalte des SBF-See auch Teil des SKS sind, der nur eben gerade im Bereich Navigation deutlich über den SBF-See hinaus geht. Dementsprechend gliedert sich der Kurs in zwei Teile: erst den SBF-See mit abschließender Prüfung(Theorie&Praxis), dann den SKS-Aufbauteil mit abschließender Theorieprüfung. Für die SKS Praxisprüfung hat man dann 2 Jahre Zeit. 

Der Infoabend ist am 30.11.2017 um 18:30 in den Räumen des SCSZ. Der Kurs setzt zwar gewisse Erfahrungen im Jollensegeln voraus, sind aber nicht zwingend.

Kursbeginn ist dann am 09.01.2018 !

 

Weiterführende Scheine wie 

- Funkscheine (SRC, UBI)

- Fachkundenachweis Seenotsignalmittel (FKN)

- SportSeeSchiffer-Schein (SSS) und 

- SportHochSeeSchiffer-Schein (SHS)

werden vom


Zweigstelle Braunschweig

anbgeboten.

Datenschutz|Impressum|Kontakt| erstellt von modernize*design | © Segel-Club Salzgitter 2018