Philipp Steenbuck überraschend Deutscher Vizemeister

Am Berliner Wannsee fand am ersten Oktober-Wochenende in Abwesenheit der drei Deutschen Elitesegler an der gleichzeitig stattfindenden Europameisterschaft (mit Philipp Buhl als kürzlich WM Vierter) die Internationale Deutsche Meisterschaft der Laserklassen statt. Aus beruflichen Gründen stieg Philipp Steenbuck vom Segel Club Salzgitter am 1.Tag erst in die zweite Wettfahrt ein. Dieses bedeutete somit schon gleich zu Beginn sein Streichergebnis für diese Regatta. In den folgenden sieben Wettfahrten legte er eine beeindruckende Serie hin und schob mit jeder Wettfahrt weiter nach vorne. Er ging am letzten Tag auf Platz 4 liegend ins abschließende Medalrace. Hier konnte er mit einer sehr starken Performance die bis dahin vor ihm liegenden Eric Malach (Norddeutscher Regatta Verein) und Nicolas Thiese (Joersfelder Segel-Club) noch abfangen und sich hinter Philipp Roitsch (ebenfalls vom NRV aus Hamburg) zur großen Überraschung den Deutschen Vizemeister im Laser Standard sichern. d


Datenschutz|Impressum|Kontakt| erstellt von modernize*design | © Segel-Club Salzgitter 2018