Frauenteam Nereïde wieder für den SCSz beim „Helga-Cup“ in Hamburg am Start

Wie versprochen hat das Team „Nereïde“ vom Segel-Club Salzgitter mit Steuerfrau Julia Kopp (Bildmitte), Giede Heidotting, Juliane Tröster und Antje Peeters wieder teilgenommen und wurde dieses Jahr durch die Europe-Seglerin Nadja Kopp (2. v.r.) verstärkt

Bei seiner Premiere 2018 war der „Helga-Cup“ ein voller Erfolg. Deshalb wiederholte der Organisator Sven Jürgensen zusammen mit dem Norddeutschen Regattaverein das weltweit größte Frauensegelevent vom 14.-16. Juni auf der Außenalster, mitten in der norddeutschen Metropole. Die Boote vom Typ J70 stellte der Veranstalter. Bei anspruchsvollen Windverhältnissen segelten die Teams jeweils 10 Wettfahrten gegen 5 bis 6 Konkurrentinnen gemäß ausgetüftelter Pairingliste. Insgesamt hat das Team aus Salzgitter einen guten Platz 56 von 76 ersegelt. Das Finalrennen der besten 8 entschied das Team „Pulvermädels“ vom NRV für sich.

Die Euphorie vom Vorjahr hat im Segelclub bereits zur Bildung einer Frauensegelgruppe geführt. Interessierte sind herzlich zum „Reinschnuppern“ eingeladen.

frauensegeln(at)scsz.de

 

Team „Nereïde“ (re) auf der Kreuz im 10. Rennen


Datenschutz|Impressum|Kontakt| erstellt von modernize*design | © Segel-Club Salzgitter 2019